Argentinien, ein spanischsprachiges Land, ist ein Land der Kontraste. Zwei hellblaue Streifen mit einer weißen Linie in der Mitte bilden die Flagge. In der Mitte leuchtet eine Maisonne. Die Flagge wurde zum ersten Mal am 25. Mai 1810 in Rosario gehisst, um die Unabhängigkeit des Landes zu feiern. Trotz ihres einfachen Designs ist diese Flagge für die Argentinier sehr symbolträchtig und von großer Bedeutung.

Geschichte der Flagge von Argentinien

Manuel Belgrano ist der Designer der aktuellen argentinischen Flagge. Er war der Verantwortliche für den Unabhängigkeitskampf gegen Spanien. Die Legende besagt, dass Belgrano am Ufer des Rio Paraná inspiriert wurde. Vor einem Kampf starrte er in den Himmel. Die himmelblauen Farben standen für den blauen Himmel, der sich vor den Wolken abzeichnete. Die Royalisten und Patrioten des Landes schwenkten zu dieser Zeit rote und gelbe Fahnen. Die Sonnenscheibe befand sich nicht in der Mitte der ursprünglichen Flagge. Die Sonnenscheibe wurde jedoch am 25. Februar 1818 in das Banner eingefügt.

Sehen Sie, wer die Flagge von Argentinien erfunden hat

Im Jahr 1810 trugen die Patrioten im Krieg die argentinische Kokarde, als sie die Spanier besiegten. Die argentinische Kokarde hatte ein rundes Band mit blauen und weißen Streifen.

Welche Bedeutung haben die Farben der argentinischen Flagge?

Die Wolken, der Himmel und die Sonne sind alle in der genauen Bedeutung der Flagge vertreten. Die Aurora-Flaggenhymne sowie die Hymne “Salute to the Flag” spiegeln diesen allgemeinen Glauben wider. Die Farben des Himmels werden in der ursprünglichen Fassung des Versprechens erwähnt. “Die weiße und himmelblaue Flagge”, heißt es im Versprechen. Die Farben der argentinischen Flagge sind zwei helle horizontale Balken mit einem horizontalen weißen Streifen in der Mitte. Die Flagge hat jedoch eine tiefere Bedeutung für das Volk, die lautet:

  • Blaue Streifen der Celeste: blauer Himmel
  • Weiß: Der blaue Himmel teilt sich und gibt den Blick auf die weißen Wolken frei

Nach einer traditionelleren Interpretation der Flagge steht Blau für die Unabhängigkeit sowie für die Majestät des blauen Himmels. Die Sonne hingegen stellt die Maisonne dar, während Weiß für die Wolken steht. Diese Sonne steht für die Unabhängigkeitsbewegung, die am 25. Mai 1810 begann. Als die neue argentinische Regierung eingesetzt wurde, kam der Legende nach die Sonne heraus. Dies wurde als ein positives Zeichen gedeutet.

Emblem

Die Inka-Sonne, el Sol de Mayo, ist in der Mitte der Flagge abgebildet. Der Inti, der Sonnengott der Inka, ist auf diesem Kunstwerk zu sehen. Nach verschiedenen historischen Berichten wurde die Sonne hinzugefügt, um die Flagge von den anderen Flaggen zu unterscheiden. Die Sonnenscheibe wurde in die Flagge eingefügt, die von den Patrioten während des Kampfes gehisst wurde.

Form

Die Form der Flagge basiert auf dem Verhältnis 9:14 oder 5:8. Offiziell sind die Abmessungen 0,9 Meter mal 1,4 Meter. Der Eigendurchmesser der Sonne beträgt das 13-fache der mittleren weißen Linie. Alternativ dazu beträgt der Außendurchmesser 5/6 der Breite des weißen Streifens in der Mitte.

Interessante Fakten über die Flagge von Argentinien

Interessante Fakten über die Flagge Argentiniens

  • Der 20. Juni ist der Tag der argentinischen Flagge. Dies ist auch der Tag, an dem Manuel Belgrano, der Schöpfer der Flagge, verstorben ist.
  • Auch ohne die Sonne wird die Flagge als patriotisches Symbol gesehen. Allerdings wird sie nur bei zwanglosen Anlässen verwendet.
  • Die Sonne von May ist vergleichbar mit einer Gravur auf der ersten argentinischen Währung.
  • Für die Flagge wurden drei Hymnen geschaffen.
  • Die argentinische Flagge beeinflusste die Flaggen von El Salvador, Uruguay, Guatemala, Costa Rica, Honduras und Nicaragua sowie anderer mittelamerikanischer Länder. Die Flagge Nicaraguas beispielsweise hat zwei blaue horizontale Streifen mit einer weißen horizontalen Linie in der Mitte. Das Emblem ist der einzige Unterschied zwischen dieser Flagge und der Flagge Argentiniens.
  • Der Tag der Flagge Argentiniens wurde 1938 eingeführt.

Als Bloggerin mit einer Website, die sich auf Urlaub in Europa konzentriert, bin ich eine Person, die über die reiche Geschichte, Kultur und natürliche Schönheit der Länder Bescheid weiß und sich dafür begeistert.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert